Erforderliche Nachweise

Um sein Honorar über Malt erhalten zu können, muss jeder Freelancer einen Nachweis über seine freiberufliche Tätigkeit auf Malt hochladen. Dieser wird eingehend auf seine Ordnungsmäßigkeit geprüft. 

Dieses Verfahren garantiert Ihnen Sicherheit, unter Anderem im Hinblick auf die unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung und Scheinselbstständigkeit. Bei den Nachweisen kann es sich je nach Rechtsform um einen Handelsregisterauszug, um die Satzung oder andere offizielle Nachweise handeln. 

Was, wenn die Dokumente des Freelancers nicht mehr aktuell sind?

Der Freelancer wird auf seinem Profil mithilfe eines roten Banners darüber benachrichtigt, dass er keine Zahlung erhalten kann, solange seine rechtlichen Nachweise nicht hochgeladen oder aktualisiert worden sind. 
Das Honorar wird ohne Zeitlimit auf dem Treuhandkonto unseres Zahlungspartners Mangopay sicher verwahrt. Der Freelancer kann darauf über sein Wallet auf Malt zugreifen, sobald seine Situation geregelt ist. 
0%
0%