Was ist eine Abrechnungsvollmacht?

Um den administrativen Aufwand für Sie zu reduzieren, werden Ihre Rechnungen auf Malt automatisch generiert. Diese Rechnungen werden, als würden Sie sie selbst verfassen, in Ihrem Namen und im Auftrag Ihres Unternehmens an Ihren Kunden ausgestellt. Alles was Sie tun müssen, ist Ihre Rechnungsnummer einzutragen, um im fortlaufenden System Ihrer Buchhaltung zu bleiben. 👍

 Wie die Rechnung anschließend aussieht, sehen Sie hier.

Grundlage der Rechnungserstellung ist dabei allein das Angebot, das Sie zu Beginn des Auftrags erstellt haben. Selbstverständlich können Sie das Angebot bis zum Auftragsabschluss ändern, um eventuelle Überstunden oder nachträgliche Änderungen des Kunden zu übernehmen. 

Zusätzlich lassen sich rechtliche Hinweise auf der Rechnung hinzufügen, wie bspw. der Hinweis auf eine Kleinunternehmerregelung. ✔️

Damit unser System die Rechnung in Ihren Namen im Auftrag Ihres Unternehmens automatisch erstellen kann, bedarf es einer Abrechnungsvollmacht zwischen Ihnen und uns. Es handelt sich um einen Vertrag, mit dem Sie als Vollmachtgeber Malt die Vollmacht erteilen, Rechnungen in Ihrem Namen und in Ihrem Auftrag auszustellen. 

 Kurz: Sie erlauben, dass die Rechnungen automatisch generiert werden können.

Ein Beispiel können sie hier finden.


Hat Ihnen dieser Artikel weiter geholfen?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)