Wer sind die Freelancer auf Malt?

Unter „Freelancer“ verstehen wir bei Malt jede selbständige Erwerbstätigkeit, insofern es sich nicht um handwerkliche Berufe (Handwerker, Landwirt, etc.) oder reglementierte Berufe (Arzt, Anwalt,...) handelt. Ein paar Beispiele für typische Freelancer-Tätigkeiten: Grafikdesigner, Redakteur, Consultant, Coach, Fotograf, Informatiker, etc.

„Freelancer“ ist also eine Definition und keine eigenständige Rechtsform. Freelancer können beispielsweise Kleinunternehmen oder Gesellschaften sein (GmbH, AG,. etc.). Zudem werden manche Rechtsformen bestimmten Sozialversicherungssystemen zugeordnet, beispielsweise der Künstlersozialkasse. 

Insgesamt sind in Europa mehr als 9 Millionen Freelancer tätig. Diese Zahl ist in den vergangen Jahrern durch den Wunsch der Generation Y nach Unabhängikeit und der Nachfrage der Unternehmen nach Flexibilität und Expertise, gestiegen.



Hat Ihnen dieser Artikel weiter geholfen?