Wie funktioniert die Vorfinanzierung für meinen Kunden?

Sobald Ihr Kunde Ihr Angebot annimmt, bieten wir ihm an, das Honorar für den Auftrag auf einem Sperrkonto vorzufinanzieren. Entweder per Kreditkarte, oder per Banküberweisung

Die Vorfinanzierung per Banküberweisung kann etwas länger dauern, bis zu zwei Werktagen (eine Überweisung, die am Freitag getätigt wurde, wird also am Dienstag angezeigt), wenn die Bezugnahme auf den Auftrag richtig angegeben wurde. 

Wir empfehlen Ihnen, all Ihren Kunden die Vorfinanzierung nahezulegen, es sei denn, es handelt sich um einen längeren Auftrag (mit sehr hohem Gesamtbetrag) oder um ein Großunternehmen (Politik der verzögerten Zahlung). 

Dank der Vorfinanzierung wird die Bezahlung für den Auftrag gesichert und es entsteht ein Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und dem Kunden. 
Sobald das Honorar vorfinanziert ist und auf dem Sperrkonto aufbewahrt wird, können Sie in aller Ruhe mit der Arbeit beginnen. 

Sie können Ihren Auftrag mit gutem Gefühl bearbeiten und erhalten Ihr Honorar, sobald Sie und der Kunde bestätigt haben, dass der Auftrag abgeschlossen ist.



Hat Ihnen dieser Artikel weiter geholfen?


Powered by HelpDocs