Was bedeutet der Status Malt Expert und wie erhält man ihn?

Zuletzt aktualisiert 9/8/19 von Henri

Der Status Malt Expert wird an Kunden vergeben, die sich auf Malt einen sehr guten Ruf bei Freelancern erworben haben.

Der Status Malt Expert ist für alle Freelancer sichtbar, die Sie kontaktieren. Er ist ein differenzierender Faktor, der Ihr Profil unter den besten Freelancern aufwertet. 💪

Um Malt Expert zu werden, müssen Sie folgende 3 Kriterien erfüllen:

  1. Mindestens 10 Aufträge mit Freelancern auf Malt in den letzten 24 Monaten
  2. Eine Mindestnote von 4,5/5 von Freelancern, mit denen Sie zusammengearbeitet haben
  3. Vorbildliche Zahlungszeiten, ein entscheidender Faktor für Freelancer.

Wenn Sie als Kunde die Vorauszahlungsfunktion nutzen, müssen Sie den Auftragsabschluss innerhalb von durchschnittlich 5 Tagen bestätigen, um Malt Expert zu werden.

Zur Erinnerung: Wenn Sie die Vorauszahlung nutzen, müssen nach der Annahme des Freelancer-Angebots den Auftrag vorauszahlen. Der Freelancer kann nun in aller Ruhe mit dem Auftrag beginnen. Sobald der Freelancer Sie darüber informiert, dass er den Auftrag abgeschlossen hat, sollten Sie den Auftragsabschluss so schnell wie möglich bestätigen.
Dann wird die Zahlung freigegeben und der von Ihnen vorausgezahlte Betrag wird auf das Bankkonto des Freelancers überwiesen.

Wenn Sie ein Kunde sind, der nach Auftragsabschluss auf Rechnung zahlt, müssen Sie die Zahlungsfristen eingehalten haben und dürfen keine Rechnung zu spät gezahlt haben. Das ist eine Frage des Respekts und damit auch eine Voraussetzung, um Malt Expert zu werden.

Zur Erinnerung: Wenn Sie auf Rechnung zahlen, beginnt die Zahlungsfrist mit der Benachrichtigung des Freelancers über den Auftragsabschluss und endet mit der vollständigen Bezahlung der Rechnung (auch wenn der Auftrag per Factoring bezahlt wird).

Sobald Sie alle 3 Kriterien erfüllen, werden

Sie automatisch zum Malt Expert. Sie können Ihre Fortschritte über Ihr Dashboard verfolgen.

Hat Ihnen dieser Artikel weiter geholfen?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)