Wie kann ich Punkte verdienen?

Zuletzt aktualisiert 13/1/20 von Kelly Hong

Unser neues Programm basiert nun auf dem Erwerb von Punkten und nicht mehr direkt auf Ihrem Umsatz. Damit können Sie jetzt auf 3 verschiedene Arten Punkte verdienen:

  1. Beginn: vervollständigen Sie Ihr Profil und erhalten Sie Empfehlungen ✍️

Vervollständigen Sie Ihr Profil, indem Sie die wesentlichen Elemente hinzufügen: Ein professionelles Foto, zwischen 4 und 7 Tags, eine Beschreibung und die bestätigte E-Mail-Adresse. Damit verdienen Sie sich 500 Punkte!

Sie können auch 50 Punkte für jede Empfehlung aus Ihrem beruflichen Netzwerk verdienen. Stellen Sie dazu sicher, dass Ihre Kontakte die Empfehlung bis zum Ende abschließen, d.h. bis ihre Informationen validiert sind. Dies gewährleistet die Glaubwürdigkeit der Empfehlungen. Die erhaltenen Daten der externen Empfehlung werden nicht für Werbezwecke verwendet.

  1. Fortschritt: Aufträge realisieren 💪

Jeder €, den Sie für einen Auftrag auf Malt in Rechnung stellen, ermöglicht es Ihnen Punkte zu verdienen, der unter Berücksichtigung der Besonderheiten Ihres Berufes festgelegt wurde. 

Wir berechnen Ihre Punkte auf der Grundlage des Umsatzes inklusive Mehrwertsteuer, die Sie für jeden Auftrag in Rechnung stellen, und auf der Loyalität Ihrer Kunden. 

Sie erhalten Ihre Punkte bei der Auftragsvalidierung durch den Kunden. Diese Punkte sind für einen Zeitraum von 12 Monaten gültig und werden auf Basis der Hauptkategorie berechnet, die Sie gewählt haben, um Ihren Beruf anzugeben. 

  • Wie werden die spezifischen Besonderheiten Ihres Berufes in der Punkteberechnung berücksichtigt?

Wir haben die Arten von Aufträgen (Dauer, Häufigkeit, Menge), die von jedem auf Malter in jeder Kategorie durchgeführt wurden, studiert, um eine Umrechnungsrate zu bestimmen. Diese ermöglicht es jedem Freelancer, einen gerechten Zugang zu den Vorteilen des Super Malter-Programms zu erhalten.

  • Wann werden Sie Ihre Punkte erhalten und über welchen Zeitraum hinweg?

Sie erhalten Ihre Auftragspunkte, sobald Ihr Kunde das Ende des Auftrags (oder die Validierung am Ende eines jeden Monats bei wiederkehrenden Aufträgen) bestätigt. Somit müssen Sie nicht auf die Zahlung warten, um Ihre Punkte zu erhalten.

Diese Auftragspunkte werden für einen Zeitraum von 12 Monaten erworben, um Ihre ständigen Bemühungen zu reflektieren. Das bedeutet, dass wir Ihre aktuellen Punkte auf der Grundlage der Aufträge in den letzten 12 Monaten berechnen. 

Wenn einer Ihrer Kunden heute einen Auftrag validiert, sind die für diesen Auftrag erworbenen Punkte nur für die nächsten 12 Monate gültig. 

  • Die Auswahl Ihrer Hauptkategorie:

Sie können Ihre Hauptkategorie auf Ihrem Profil auswählen und ändern. Wenn Sie keine Hauptkategorie ausgewählt haben, oder wenn Sie sich in der falschen Hauptkategorie befinden, erhalten Sie zwar Punkte, profitieren aber nicht von dem optimalen “Punkte-Ertrag” für Ihr Profil. 

Die Wahl der Hauptkategorie wirkt sich auch auf Ihre Verlinkung auf der Plattform und das Erscheinen Ihres Profils auf den Suchseiten der Freelancer aus. Dabei erlaubt jede Änderung in der Hauptkategorie keine rückwirkende Berechnung der Punkte.

>>> Wie ändere ich meine Kategorie?

  1. Beschleunigung: Von den Bonuspunkten profitieren 💨

Sie können sich zusätzliche Punkte verdienen, indem Sie Ihre Kundenbindung ausbauen. 

Ab dem zweiten Auftrag mit demselben Kunden erhalten Sie Bonuspunkte, die sich nach der Anzahl der Punkte berechnen, die Sie während des Auftrags verdienen. Dieser Bonus wird für nachfolgende Aufträge verdoppelt. Er gilt auch dann, wenn Ihre Aufträge mit demselben Kunden nicht aufeinanderfolgend sind.

Diese Boni sollen die Qualität Ihrer Dienstleistungen und Ihre starke Kundenbindung im Laufe der Zeit wertschätzen. Sie werden ebenfalls berücksichtigt, um den Rhythmus zu definieren, in dem Sie Punkte verdienen.

Der gleiche Bonus gilt auch für wiederkehrende Einsätze: Im zweiten Monat erhalten Sie Bonuspunkte und dieser Bonus wird für die folgenden Monate verdoppelt.

  1. Beispiele von Fortschritten: 💡

Jeder Berufsbereich profitiert von seiner eigenen Äquivalenz des Umsatzes in Punkten, um eine angemessene Entwicklung der Level von Super Maltern zu ermöglichen:

  • Erstes Beispiel: Ein Grafiker muss durchschnittlich 5 Aufträge mit einem Rechnungsbetrag von je 1180 € (einschließlich Malt Provision) bei verschiedenen Kunden durchführen, um die erste Super Malter Stufe zu erreichen.
  • Zweites Beispiel: Ein IT-Architekt führt 3 Aufträge mit demselben Kunden für einen Rechnungsbetrag von 6250€ pro Auftrag durch. Mit dem ab dem zweiten Monat gültigen Bonus "Kundenbindung" erhält er einen Gesamtbonus von 1250 Punkten und wird nach seinem dritten Auftrag Super Malter 1.
  • Drittes Beispiel: Ein Backend-Entwickler führt einen 4-monatigen Auftrag mit demselben Kunden für einen Rechnungsbetrag von durchschnittlich 3000€ pro Monat durch. Er erhält auch einen Treuebonus und erreicht die erste Stufe des Super Malters während seines vierten Auftragsmonats.


Hat Ihnen dieser Artikel weiter geholfen?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)